Heimatbund Niedersachsen e.V.

Der Heimatbund Niedersachsen (HBN) ist der älteste Verein dieser Art im deutschen Sprachraum — Gegr. 9. Mai 1901– und hat die Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft und ihrer schützenswerten Elemente zu seinem Aufgabenschwerpunkt erklärt. Wobei die Aspekte aus dem Bereich des Natur- und Umweltschutzes, der Bau- und Denkmalpflege sowie der Kulturpflege besondere Schwerpunkte darstellen. Hinzu kommt die Pflege der plattdeutschen Sprache und Eigenart. Eine weitere Ziel stellt die Volksbildung dar, dies wird durch Vorträge, Seminare, Exkursionen, u.s.w. erreicht.

Motto des Heimatbundes: JÜMMER VORWARTS

Bürgerschaftliches Engagement wird durch den, zusammen mit der Stadt Hannover jährlich ausgelobten, Preis „Cord-Borgentick-Stein“ gefördert.
Weitere Informationen bei „Hannovers Kleinen Freien“ hier –>

Der HBN ist anerkannter Naturschutzverein. Er kann gegen Vorhaben, die dem Naturschutz widersprechen, vor Verwaltungsgerichten klagen.

Der HBN gibt 4 x jährlich die Mitgliederzeitschrift HEIMATLAND heraus.

Die praxisnahe Heimatbundarbeit findet in seinen regionalen Gruppen statt.  Der HBN fördert und unterstützt diese Arbeit in allen Belangen.

Die Bibliothek des Heimatbundes verfügt über ca. 10.000 Medien.

Im Internet kann in den Medien nach dem gewünschten Thema recherchiert werden: HBN-Mediathek
In unserem Lesesaal kann in das Medium eingesehen oder nach Rücksprache mit unserem Bibliothekar, ausgeliehen werden.

Heimatbund Niedersachsen e.V.
Walsroder Straße 89
30851 Hannover
Telefon: 0511/32 34 90
FAX: 0511/36 32 93 2
Email: info@heimatbund-niedersachsen.de

Präsident
Heinz-Siegfried Strelow
Vizepräsident und Ansprechpartner:
Bruno Hanne
Email: habru1@online.de

Hier gehts zur Homepage des Heimatbundes