Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unter Nackten – Freikörperkultur 1890-1970

20. August | 16:00 Uhr17:30 Uhr

In den dichtbevölkerten Großstädten des 19. Jahrhunderts entstand die “Lebensreformbewegung”, die die Natur als Ideal gegenüber der degenerierten Stadt sah. “Nacktkultur, später “Freikörperkultur” (FKK) genannt, war wesentlicher Bestandteil. Anhand zahlreicher Dokumente, Plakate, Fotos zeichnet die Ausstellung die Motivation der Bewegung, ihre Strömungen und rechtlichen Anfeindungen bis in die 1970er Jahre nach.

Kurator Dr. Andreas Urban zeigt uns die in Kooperation mit dem Stadtarchiv und dem Niedersächsischen Institut für Sportgeschichte entstandene Sonderausstellung kurz vor ihrem Ende am 1. September.

Maximal 15 Personen! – Treffpunkt: Foyer Museum Schloss Herrenhausen

Anmeldungen unter: veranstaltungen@ein-stueck-hannover.de

Für Mitglieder der “Freunde des Historischen Museums e.V.” ist diese Veranstaltung kostenlos. Gäste bitten wir um eine Spende von ca. 5,- € pro Person.

Details

Datum:
20. August
Zeit:
16:00 Uhr – 17:30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Freunde des Historischen Museums e.V.
Telefon
0511 - 168 4 21 38
E-Mail
veranstaltungen@ein-stueck-hannover.de

Veranstaltungsort

Schloss Museum Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 5
Hannover, 30419 Deutschland
Google Karte anzeigen

Uhr