Schlagwort-Archive: Kalk

Die Margarethenkirche in Gehrden – Geschichte, Geologie, Fossilien (Wiederholung)

Leitung: G. Bischoff, Jörg Mutterlose, Ole Schirmer, A. Schmidt

Besuch der mittelalterlichen Margarethenkirche in Gehrden. Geschichte, Architektur, Gesteinsbestimmung der Bausteine. Ansprache der Fossilien, ihrer Lebensbedingungen und des damaligen Klimas. Rekonstruktion eines 85 Mio. Jahre alten marinen Ökosystems. Besuch des Heimatmuseums.


Ort: Gehrden
Veranstaltungsnummer: 6.1/2023

Treffpunkt: 14 Uhr Margarethenkirche Gehrden. Anfahrt: Bus 532 bis Gehrden Steintor. Dauer: 2 Stunden.

Kosten: 7 € (Mitglieder NGH & Heimatbund Gehrden), 10 € (Nichtmitglieder).

Zur Exkursions-Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular auf der NGH-Webseite

Die Margarethenkirche in Gehrden – Geschichte, Geologie, Fossilien

Leitung: G. Bischoff, Jörg Mutterlose, Ole Schirmer, A. Schmidt

Besuch der mittelalterlichen Margarethenkirche in Gehrden. Geschichte, Architektur, Gesteinsbestimmung der Bausteine. Ansprache der Fossilien, ihrer Lebensbedingungen und des damaligen Klimas. Rekonstruktion eines 85 Mio. Jahre alten marinen Ökosystems. Besuch des Heimatmuseums.


Ort: Gehrden
Veranstaltungsnummer: 6.1/2023

Treffpunkt: 14 Uhr Margarethenkirche Gehrden. Anfahrt: Bus 532 bis Gehrden Steintor. Dauer: 2 Stunden.

Kosten: 7 € (Mitglieder NGH & Heimatbund Gehrden), 10 € (Nichtmitglieder).

Zur Exkursions-Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular auf der NGH-Webseite

Das Zementwerk Höver – Produktion eines Baustoffes und Umweltfragen

Leitung: Dr. Hans Albert Roeser, Dr. Annette Richter,

Führung: Dr. Bernd-Henning Reupke

Ort: Sehnde-Höver

Grundlage der Zementindustrie ist das in großer Mächtigkeit anstehende Kalkgestein, das im Campanium vor ca. 80 Millionen Jahren abgelagert wurde. Themen der Führung sind: Fossilien im Kalkgestein, Gewinnung und Verarbeitung des Materials bis zum fertigen Portlandzement, Rekultivierungsmaßnahmen (z.B. Tagschmetterlingspfad)


Treffpunkt: 10 Uhr, Werkseingang. Festes Schuhwerk und strapazierfähige Kleidung. Dauer ca. 4 Stunden.
Anfahrt Linie 5 bis Endstation Anderten, von dort Bus 370 9:49 an Höver, Petersweg 9:54.

Kosten: siehe NGH-Webseite

Veranstaltungsnummer: 2019.5

Für Kinder und Jugendliche geeignet!

Geologisch-historischer Gang durch den Stadtteil Ahlem

Leitung: Dr. Franz-Jürgen Harms

Ort: Hannover-Ahlem

Ahlem wurde 1974 nach Hannover eingemeindet. Früher gab es hier Ziegeleien und Steinbrüche. Der heutige Willy-Spahn-Park wurde in einem Steinbruch angelegt, in dem bis ca. 1930 Oberjura-Kalkstein abgebaut wurde. Ein Kalkofen zeugt von früherer Nutzung. Auch Asphalt wurde gewonnen. Später entstand hier eine Obstplantage. Ab 11/1944 mussten KZ-Häftlinge alte Stollen zur Verlagerung kriegswichtiger Produktion aufwältigen.


Treffpunkt: 9 Uhr, Willy-Spahn-Park, Eingang .

Kosten: siehe NGH-Webseite

Dauer ca. 4 Stunden. Festes Schuhwerk.
Für Kinder und Jugendliche geeignet!

Veranstaltungsnummer: 2019.3