Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eduard Kögel: Das Bauhaus und China?

4. März | 18:00 Uhr20:00 Uhr

kostenlos

Das Bauhaus feiert 2019 sein hundertjähriges Gründungsjubiläum. 2018 eröffnete auf dem Campus der China Academy of Art in Hangzhou das Bauhaus Museum, das der portugiesische Architekt Álvaro Siza geplant hatte. Das Museum kaufte bereits 2012 von einem deutschen Sammler eine Privatkollektion, die dort als permanente Ausstellung gezeigt wird. Zur Eröffnung wurde hier die erste Station der im März 2019 im Berliner Haus der Kulturen der Welt eröffnenden Ausstellung ›Bauhaus imaginista‹ gezeigt. Obwohl nie ein chinesischer Student am Bauhaus studierte und kein Bauhausmeister je nach China kam, können heute die vielfältigen Diskurslinien dargestellt werden, die dem Bauhaus in China in den letzten einhundert Jahren eine wechselvolle Geschichte bescherten.

Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »Auf dem Weg zum Bauhaus. Das Erwachen der Moderne in Niedersachsen«, die vom 8. Februar bis zum 23. Juni im NLD zu sehen ist. Bereits um 17:00 Uhr erhalten daher interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit einer Führung durch den Kurator der Ausstellung Dr. Reiner Zittlau.

Abbildung: Model zum Entwurf der Hua Tung Universität in Shanghai, Walter Gropius und TAC in Zusammenarbeit mit I.M. Pei, 1947 (© Eduard Kögel).

Details

Datum:
4. März
Zeit:
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://www.denkmalpflege.niedersachsen.de/aktuelles_service/veranstaltungen/das-bauhaus-und-china-174264.html

Veranstalter

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Telefon:
05 11 / 9 25 - 50
E-Mail:
presse@nld.niedersachsen.de
Webseite:
https://www.denkmalpflege.niedersachsen.de

Veranstaltungsort

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
Hannover, Niedersachsen 30175 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
www.denkmalpflege.niedersachsen.de

Uhr