Schlagwort-Archive: Jura

Mit dem „Deister-Band“ den Deister erkunden (Deister I)

Leitung: Dr. Joachim Lepper, Ole Schirmer, Dr. Ansgar Hoppe

Die thematische Tages-Fußwanderung führt von Springe nach Wennigsen ca. 15 km z.T. querwaldein über Stock und Stein vom Oberjura-Kalkstein in den Unterkreide-Sandstein. Die anspruchsvolle Wanderung erfordert von den Teilnehmern Ausdauer und Trittsicherheit. Schwerpunkte sind Geologie, Rohstoffe, historischer Bergbau, Boden- und Jahreszeit-spezifische Vegetation, Bausteine Stiftskirche Wennigsen.

Die Tageswanderung ist anstrengend und ohne Abkürzungsmöglichkeit. Witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. Rucksackverpflegung. Keine Toilette unterwegs.

Abfahrt: 8 Uhr Hannover, Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB)

Kosten: Mitglieder 20 €, Nichtmitglieder 25 €.

Veranstaltungsnummer: 2017.D1

Buchempfehlung: „Der Deister – Natur · Mensch · Geschichte“, ISBN 978-3-86674-545-2, erhältlich im Buchhandel: www.zuklampen.de

Dr. Eckhard Mönnig: Jura – Blüte des Erdmittelalters

Jura – Blüte des Erdmittelalters

Dr. Eckhard Mönnig (Coburg)

Die erdgeschichtliche Periode des Jura liegt 200 bis 145 Millionen Jahre zurück und umfasst einen Zeitraum von 65 Millionen Jahren. Anhand klassischer Fundstellen von Jura-Fossilien weltweit erklärt der Vortragende, wie die Geologen, ausgehend vom 19. Jahrhundert, dieses Zeitalter erforschten. Dabei hat sich das Bild dieser Zeit und seiner Lebewelt stetig gewandelt. Ein Schwerpunkt des Vortrags sind die Jura-Ablagerungen von Niedersachsen.
Ein Dino vom Langenberg

Dr. Oliver Wings: Dinos, Flugsaurier und Co. – Die oberjurassische terrestrische Lebewelt aus dem Langenberg-Steinbruch bei Goslar

Dinos, Flugsaurier und Co. – Die oberjurassische terrestrische Lebewelt aus dem Langenberg-Steinbruch bei Goslar

Dr. Oliver Wings (Gotha)

Im Rahmen des „Europasaurus-Projektes“ wurde am Landesmuseum Hannover in den letzten fünf Jahren eine einzigartige niedersächsische Saurierfundstelle erforscht. Der Vortrag beleuchtet nicht nur die spannendsten Funde und Forschungsergebnisse, sondern gibt u. a. mit Hilfe von Zeitraffer-Aufnahmen auch Einblicke in paläontologische Ausgrabungen direkt vor unserer Haustür.