Schlagwort-Archive: Hannöversch

Hannoversche Geschichte auf „hannöversch“

Zwei alte Hannoveraner, Michael Krische und Prof. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer führen ein historisches Zwiegespräch. Wer nämlich der Ansicht ist, in Hannover werde das beste Hochdeutsch gesprochen, wird rasch enttäuscht, wenn „alte Hannoveraner“ den Mund aufmachen. Ein Lister und ein Döhrener „Butjer“ – zugegebenermaßen beide inzwischen im achten Lebensjahrzehnt angekommen – haben die Sprache ihrer Kindheit nicht vergessen. Lassen Sie sich überraschen!

Ort: Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Bibliothek, Waterloostr. 8.

Teilnahme nur nach Anmeldung: colberg@gmx.de oder Tel. 0511/576204