Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Wissen ist Macht, Macht ist Wissen“

2. November | 17:00 Uhr19:00 Uhr

Die historische Bedeutung der hannoverschen Arbeiterbibliothek. Vortrag.

Die Bibliothekarin Ragnhild Rabius zeichnet das Schicksal dieser Bildungseinrichtung der Arbeiterbewegung in Linden und Hannover nach. Anfänge der Arbeiterbibliothek gingen auf 1845 zurück, und seit sie 1910 im Gewerkschaftshaus an der Nikolaistraße 7 (heute Verdihöfe) lokalisiert war, spielte sie im städtischen Kulturleben eine gewisse Rolle, bis SA und SS sie am 1.4.1933 überfielen und die rd. 17.000 Bände beschlagnahmten. Die Bibliothek wurde zerstört, der Bestand zerstreut, nur wenige Bücher davon konnten aufgespürt werden.

Ort: Historisches Museum Hannover.

 Teilnahme nur nach Anmeldung: colberg@gmx.de oder Tel. 0511/576204.

Details

Datum:
2. November
Zeit:
17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Freunde des Historischen Museums e.V.
Telefon:
0511 - 168 4 21 38
E-Mail:
fhm@hannover-stadt.de

Veranstaltungsort

Historisches Museum am Hohen Ufer
Pferdestraße 6
Hannover, Niedersachsen 30159 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 511 168-43945

Uhr