Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hannover in den Napoleonischen Kriegen – die Besetzung von 1803 und ihre Folgen

18. Mai | 19:00 Uhr20:30 Uhr

Es geht weiter – Dienstag : Digital am 18. Mai um 19.00 Uhr

Dr. Eva Catherina Heesen, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Historischen Museum Hannover, berichtet über: Hannover in den Napoleonischen Kriegen – die Besetzung von 1803 und ihre Folgen

Zwischen 1803 und 1813 war das damalige Kurfürstentum Hannover von französischen Truppen besetzt – eine Phase, die als „Franzosenzeit“ bekannt wurde und bis heute oftmals als traumatisch dargestellt wird. Auf welche Weise war das Kurfürstentum in die Napoleonischen Kriege verstrickt? Wie kam es zur Besetzung? Und welche Auswirkungen hatten Besetzung und Krieg? Der Vortrag beleuchtet anhand von Objekten aus der Sammlung des HMH ausgewählte Themen rund um das Kurfürstentum Hannover in den Napoleonischen Kriegen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie erhalten nachfolgend den Link für diese Veranstaltung. Zoom-Meeting beitreten:

https://zoom.us/j/96367283250?pwd=L2xMWXRtclQ0Sk1VcENWbTBBcVRwdz09

Meeting-ID: 963 6728 3250 / Kenncode: 607500 / Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von Zoom. https://zoom.us/de-de/privacy.html

Am Veranstaltungstag steht Ihnen Frau Dr. Meschkat-Peters unter 0175 5542027 ab 18 Uhr für Fragen zur Anwendung zur Verfügung.

Details

Datum:
18. Mai
Zeit:
19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Freunde des Historischen Museums e.V.
Telefon:
0511 - 168 4 21 38
E-Mail:
fhm@hannover-stadt.de

Veranstaltungsort

digital

Uhr